Lohnsteuerhilfe

http://lohnsteuerhilfe-wuerzburg.com

Liegen bei Ihnen die Voraussetzungen vor, die Einkommensteuererklärung durch einen Lohnsteuerhilfeverein erstellen zu lassen, so bieten wir unseren Neumandanten im ersten Jahr diese grundsätzlich zum gleichen Preis an, den Sie bei einem Lohnsteuerhilfeverein zahlen würden.

Voraussetzungen:

Die Mitgliedschaft in einem Lohnsteuerhilfeverein ist beschränkt auf Personen, die ausschließlich Einkünfte nach § 4 Nr. 11 StBerG haben

Diese zulässigen Einkünfte sind:

  • Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit
  • Sonstige Einkünfte aus wiederkehrenden Bezügen § 22 Nr. 1 EStG
  • Einkünfte aus Unterhaltsleistungen § 22 Nr. 1a EStG
  • Zusätzlich zu diesen Einkünften dürfen Einnahmen aus anderen Einkunftsarten im Sinne des § 4 Nr. 11 lit. c StBerG bis zu einer Höhe von 13.000 EUR, bei Zusammenveranlagung 26.000 EUR, vorhanden sein.

Preise:

Bemessungsgrundlage
Unser Honorar in EUR (inkl. gesetzl. USt)
bis 10.00049,-
10.001 – 15.00069,-
15.001 – 20.00082,-
20.001 – 25.00092,-
25.001 – 30.000105,-
30.001 – 35.000118,-
35.001 – 40.000125,-
40.001 – 45.000135,-
45.001 – 50.000145,-
50.001 – 55.000162,-
55.001 – 60.000180,-
60.001 – 70.000199,-
70.001 – 80.000220,-
80.001 – 100.000250,-
100.001 – 120.000275,-
120.001 – 150.000295,-
ab 150.001325,-

Analog der Aufnahmegebühr eines Lohnsteuerhilfevereins berechnen wir eine Auslagenpauschale von ca. 10,- EUR.